Integrierte Versorgung

Die Integrierte Versorgung (IV) begleitet Sie im häuslichen Umfeld während einer Krise und entwickelt gemeinsam mit Ihnen stabile Netzwerke zur Bewältigung Ihres Alltags.

Es gibt viele Auslöser für psychische Krisen. Belastende Erlebnisse, Stress am Arbeitsplatz, Trennungserfahrungen oder der Verlust naher Angehöriger, manchmal auch der Übergang von einer Lebensphase in eine andere...

Gemeinsam mit der LVR-Klinik Mönchengladbach und im Auftrag großer gesetzlicher Krankenkassen bieten wir Ihnen individuelle Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten an. Wir begleiten Sie durch Krisen und auf dem Weg, Ihre Erkrankung besser zu bewältigen.

Ergänzend zur ärztlichen Behandlung bieten wir

  • eine individuelle Ansprechperson
  • verschiedene Gruppenangebote
  • ein Krisentelefon rund um die Uhr (24/7)
  • ein Krisenzimmer mit persönlicher Betreuung (falls erforderlich)
  • Begleitung zu Ärzt*innen oder Behörden
  • Entwicklung einer sinnvollen Tagesstruktur

Die für Sie passenden Maßnahmen zur Krisenbewältigung entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam in einem Krisenplan.
Auf Ihren Wunsch beziehen wir dabei Angehörige, Freunde und Ihre medizinischen und therapeutischen Behandlungspartner*innen ein.

So funktioniert es:

Voraussetzungen und Finanzierung:
  • Sie sind bei einer der folgenden Krankenkassen versichert: TK, AOK, KKH, einige kleinere BKK .
  • Sie wurden in den letzten zwei Monaten in einer psychiatrischen Klinik stationär oder tagesklinisch behandelt.
  • Sie sind volljährig und wohnen in Mönchengladbach.

Ihre Fragen klären wir gerne in einem ersten Beratungsgespräch.

Ihre Ansprechpartner

Frau Kranz-Streyl
Fallmanagerin Integrierte Versorgung / Gemeindepsychiatrische Basisversorgung
Telefon 02166 97047-0
Mobil 0175 1873567
Herr Gördes
Fallmanager Integrierte Versorgung
Telefon 02166 97047-0
Mobil 0160 94725400