Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w/d) für das U25 Projekt

Der Verein für die Rehabilitation psychisch Kranker e. V. erbringt seit vielen Jahren ambulante Dienstleistungen für psychisch kranke und beeinträchtigte Menschen in Mönchengladbach und Umgebung.

Im Rahmen der Projektförderung suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w/d) - Projekt u25

Im Rahmen dieser Tätigkeit haben Sie den Auftrag, Jugendliche und junge Erwachsen in besonderen, schwierigen Lebensphasen zu erreichen und zu begleiten. Die Alterspanne der Zielgruppe liegt zwischen 15 und 25 Jahren.

Es handelt sich um Vollzeit- sowie Teilzeitstellen

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Streetwork - Herstellen eines Zugangs zu den Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Sozialraum („Geh-Struktur“)
  • Beratung und Begleitung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Treff („Komm-Struktur“)
  • Begleitung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu Terminen und Treffen
  • regelmäßiger Kontakt und Zusammenarbeit mit Jobcenter und Jugendamt
  • Organisation und Durchführung von Informationsgesprächen
  • Planung, Organisation und Begleitung von erlebnispädagogischen Angeboten
  • Durchführung von Einzel- und Gruppengesprächen/angeboten
  • Beratung und Vermittlung in persönlichen Krisen und bei Konflikten
  • Mitgestaltung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Gestaltung des Berichtswesens und damit verbundener administrativer Arbeiten (Dokumentation in Verbindung mit der EDV-gestützten Datenverwaltung)
  • Teilnahme an Sitzungen und Besprechungen interner und externer Gremien

Was Sie mitbringen:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik
  • Sie haben in hohem Maße Interesse an der Arbeit mit problembelasteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die nicht mehr von herkömmlichen sozialen Hilfeeinrichtungen erreicht werden und begegnen ihnen auf Augenhöhe.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Empathie und sind gleichzeitig in der Lage zu einer notwendigen fachlichen Distanzierung.
  • Sie verfügen über Geduld und Langmut und können mit langsamen Entwicklungsverläufen oder Rückschritten konstruktiv umgehen.
  • Die Arbeit mit der Zielgruppe erfordert ein hohes Maß an Flexibilität insbesondere in der Ausgestaltung der Arbeitszeit. Arbeit in den frühen Abendstunden und am Wochenende ist für Sie selbstverständlich.
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Sozialrecht, insbesondere des SGB II, SGB VIII, SGB IX.
  • Sie verfügen idealerweise über Erfahrungen im Bereich der Jugendsozialarbeit, Streetwork.
  • Wünschenswert ist die Erfahrung in der Arbeit mir Menschen mit einer psychischen Erkrankung.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein.
  • Mit MS-Office-Produkten gehen Sie sicher um.

Was Sie erwarten dürfen:

  • Ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • Gezielte Einarbeitung und Zusammenarbeit
  • Gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Supervision
  • Diensthandy und- Tablet
  • Leistungsgerechte Vergütung (S12) nach den Richtlinien für Arbeitsverträge im öffentlichen Dienst (SuE) einschließlich der Sozialleistungen, einer zusätzlichen Altersversorgung und Jahressonderzahlung.

Haben Sie noch Fragen?

Die Bereichsleitung unserer Tagesstruktur Herr Schallenburger hilft gerne weiter:
Tel.: 02161 69777-0 oder s.schallenburger@rehaverein-mg.de