Tiergestützte Alltagsbegleitung

Tiere machen unser Leben bunter, fröhlicher und interessanter. Einsamen Menschen sind z.B. Hunde treue und verlässliche Gefährten.
Sie tragen bei

  • zu geregelten Alltagsroutinen, 
  • zu Bewegung an der frischen Luft,
  • zu sozialen Kontakten,
  • zum Aufbau von Vertrauen und Selbstbewusstsein.

Im Reha-Verein gibt es derzeit 4 Besuchshündinnen und einen Therapiehund in Ausbildung.

Unsere Besuchshündinnen Paula, Chipsie, Mia und Zuma begleiten ihre Besitzerinnen bei Hausbesuchen und bei der Freizeitgestaltung mit Nutzer*innen wie z.B. Spaziergängen und Ausflügen.  Alle vier besuchten zunächst verschiedene Kurse an einer Hundeschule. Sie verfügen über erforderliche Eigenschaften wie Geduld, Ausgeglichenheit, Gehorsam und sie lieben Menschen.

Therapiehund Sam lernt in seiner zehnmonatigen Ausbildung Methoden und Werkzeuge kennen, die später in der ergotherapeutischen Praxis angewandt werden sollen. Je nach individuellem therapeutischen Bedarf übernimmt er dabei eigene Aufgaben.

Der Einsatz der Besuchshündinnen bzw. später auch des Therapiehundes erfolgt nur mit Einverständnis oder auf Initiative der Nutzer*innen.

Wer weitere Informationen zur Unterstützung durch unsere Begleithündinnen wünscht, kann einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren unter Tel. 02161 5768-4000 oder die Besitzerinnen direkt kontaktieren.

 

Ihre Ansprechpartner

Frau Bikowski
Betreuungsdienst
Mobil 0151 46188629
Paula
Begleithündin von Alex Bikowski
Frau Dückers
Betreuungsdienst
Mobil 0151 41984857
Frau Lütt
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Mobil 0170 4108355
Mia
Begleithündin - mit Mirca Lütt
Frau Deblon
Betreuungsdienst
Telefon 02161 5768-0
Mobil 0151 46193801
Zuma
Begleithündin von Jenny Deblon
Frau Mirgeler
Ergotherapeutin
Telefon 02161 5768-1001
Sam
Therapiehund in Ausbildung