Buntes Miteinander im „Treffpunkt“ Erkelenz

03.02.2020

„Das riecht aber lecker“, denke ich, als ich die Tür zum Erkelenzer „Treffpunkt“ öffne. Als SPKoM-Mitarbeiterin habe ich eine „Einladung zum Kennenlernen und bunten Miteinander“ am heutigen Nachmittag erhalten. Gespannt trete ich aus der kalten Januarluft in die wohlige Wärme der Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch kranke Menschen, in der es nach Kaffee und frisch gebackenen Waffeln duftet. 

Heidi Breidt, eine der Leiterinnen und Initiatorin dieses Tages begrüßt mich herzlich. Sie muss laut sprechen, denn in dem großen Hauptraum der Einrichtung sind alle Plätze rund um die bunt gedeckten Tische besetzt. Die Gäste unterhalten sich angeregt bei Kaffee und mitgebrachtem Kuchen und im Hintergrund läuft Musik aus aller Welt. Heidi Breidt ist erleichtert und zufrieden. „Wir konnten überhaupt nicht einschätzen, wie viele Menschen unserer Einladung folgen würden“, berichtet sie, „und dass es nun so viele geworden sind, freut uns riesig.“ Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen des KAI (Kristallisationspunkt gegen Armut für Integration) Erkelenz, die über gute Kontakte im Migrations- und Flüchtlingsbereich verfügen, hat sie die Idee zu einem Willkommensnachmittag entwickelt. Hintergrund war die Beobachtung, dass bisher nur wenige Menschen mit Migrationshintergrund die Kontakt- und Beratungsstelle besuchen. 
Heute stellt sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Brigitte Hoevel-Haberland die Angebote des Treffpunkts vor. Die Kolleginnen und Kollegen vom KAI Erkelenz sind ebenfalls gekommen. Und damit sich alle gut verstehen, sind auch Sprach- und Kulturmittler vor Ort. Sie sitzen gemeinsam mit den Gästen an den Tischen, die mit einem Hinweis zur entsprechenden Sprache gekennzeichnet sind. Zum Mitnehmen liegt mehrsprachiges Informationsmaterial bereit. 

Mein Fazit: Eine schöne Idee, um Zugangsbarrieren für Menschen mit Migrations- bzw. Fluchthintergrund zu senken. Zudem ein tolles Beispiel für gelungene Netzwerkarbeit vor Ort. Und die Waffeln haben auch super geschmeckt. 
 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Kulig-Braß
Ansprechpartnerin SPKoM
Telefon 02166 97047-56
Mobil 0160 97951847